Asthmasport (Männer und Frauen)

Mittwoch, 18.00 bis 18.45 Uhr, große Sporthalle

Aktivitäten:

Regelmäßiger Sport und körperliche Betätigung sind für Asthmatiker kein Tabu. Im Gegenteil: Durch körperliches Training können die Leistungsfähigkeit verbessert und das Auftreten von Atemnotfällen verringert werden. Sport, vor allem in Form eines geeigneten Ausdauertrainings, kann die Schwelle, bei der Atemnot auftritt, anheben.

Viele Asthmakranke haben Berührungsängste, da Anstrengung und Atemnot oft im Zusammenhang stehen.

Der TSV Langenhorn bietet daher ab dem 02.09.2009 Asthmasport an. Das Angebot wendet sich an Asthmakranke jeden Alters und soll neben sportlicher Betätigung auch die Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten ermöglichen.

Inhalt der Übungseinheiten sind überwiegend Ausdauertraining und Gymnastik, dabei insbesondere Atemwegsgymnastik sowie Dehnübungen für die Lunge.

dummy

Übungsleiterin Antje Kirck

Dorfstraße 270, 25842 Langenhorn

Email: antje.kirck@tsv-langenhorn.de

Telefon: 04672 / 1845