MS - Sport (Männer und Frauen)

Mittwoch, 17.00 bis 18.00 Uhr, große Sporthalle

Aktivitäten:

Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Entmarkungserkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS), deren Ursache trotz großer Forschungsanstrengungen noch nicht geklärt ist.

Der Sport mit MS-Kranken ist anders als mit gesunden Menschen. Die Teilnahme an Wettkämpfen und Erlangung sportlicher Höchstleistungen bleiben den Erkrankten verwehrt.

Das bedeutet aber nicht, dass eine sportliche Betätigung bei einer MS-Erkrankung unmöglich oder sogar schädlich ist.

Der TSV Langenhorn bietet seit dem 07.09.2009 montags in der kleinen Sporthalle der Friedrich-Paulsen-Schule in der Zeit von 17.20 bis 18.10 Uhr MS-Sport an.

Übungsleiter ist der Diplom-Sportlehrer Siavash Nassir Shahnian.

Sich fit halten, Spaß haben und etwas für die Gesundheit zu tun sind die Ziele dieses neuen Angebotes.

In jeder einzelnen Sportstunde werden neue Erfahrungen gesammelt, die bei der Erleichterung des Alltags helfen sollen.

Sport im Ms-Bereich enthält einen großen Anteil an Elementen aus dem Rehabilitationssport. Denn es gilt ja, durch die MS verloren gegangene Fähigkeiten mittels sportlichen Trainings wieder zu regenerieren. Die Schwerpunkte sind Übungen im koordinativen Bereich, Verbesserung des Reaktionsvermögens, Entspannungstherapie und autogenes Training.

dummy

Übungsleiter Sia-Nassir Shahnian

Mönkeweg 3, 25813 Husum

Email: sia-nassir.shahnian@tsv-langenhorn.de

Telefon: 04841 / 82318